Absolventenportrait: Smarte Lösung für Big Data

Thomas Emmerich hatte 2002 erst Angewandte Informatik an der TU Chemnitz studiert, doch drei Jahre später wechselte er zusammen mit drei weiteren Kommilitonen an die Hochschule Mittweida. Hier absolvierte er das Multimediatechnik-Studium in nur drei Jahren. Im Interview erzählt er vom Studium und von seinem heutigen Job in der freien Wirtschaft.

mehr...

Sozialrecht als praxisnaher Unterricht?

Das Sozialgesetzbuch II regelt die staatlichen Leistungen zur Unterstützung von Arbeitssuchenden in Deutschland. Es beinhaltet Arbeitslosengeld II, Sozialgeld und Leistungen für Bildung und Teilhabe und ist dadurch auch als „Hartz IV-Gesetz“ bekannt. Das klingt banal, ist in der Anwendung aber äußert komplex und kann die Köpfe von Studenten ganz schön zum Rauchen bringen.

mehr...

Absolventenportrait: Karriere in Schweden

Reik Steinert hat an der Hochschule Mittweida Physikalische Technik in der Studienrichtung Lasertechnik studiert. 2003 machte der gebürtige Rochlitzer seinen Abschluss und arbeitet seitdem im schwedischen Mölndal. Seine Arbeit führt ihn durch die ganze Welt und trotzdem ist alles etwas entspannter als in Deutschland.

mehr...

Absolventenportrait: Ein guter Mix aus Praxis und Theorie

Stefanie Jahn hatte ihre Leidenschaften Mathematik und Biologie verbunden und in Mittweida den perfekten Studiengang gefunden – Umwelttechnik/Biotechnologie. Inzwischen hat sie ihren Traumjob ergattert. Durch ihre Arbeit pflegt sie weiterhin enge Kontakte zur Hochschule Mittweida und der Fachgruppe Biotechnologie.

mehr...

Absolventenportrait: Ingenieure des Masterstudienganges Maschinenbau haben gute Einstiegschancen

Andreas Finsterbusch studierte Maschinenbau mit der Spezialisierung Konstruktion an der Hochschule Mittweida. Hier absolvierte er erfolgreich nacheinander sowohl sein Bachelor- als auch sein Masterstudium. Im Absolventenportrait berichtet er unter anderem, warum er sich für ein Maschinenbaustudium in Mittweida entschied, was die Hochschule auszeichnet und wie seine jetzige Arbeit aussieht.

mehr...

Absolventenportrait: Informatik in die Wiege gelegt

Peter Großöhme hat 2010 sein Diplom im Fach Informatik an der Hochschule Mittweida abgelegt. Heute arbeitet er bei der MEGWARE Computer GmbH in Chemnitz. Das Unternehmen ist einer der deutschland- und europaweit führenden Hersteller von Hochleistungsrechnern.

mehr...

Absolventenportrait: Von Schulfunk und Kofferfernsehempfängern

Hans-Christoph Dziolloß begann 1959 sein Elektrotechnikstudium an der Ingenieurschule Mittweida. Im Absolventenportrait nimmt er euch mit auf eine kleine Zeitreise durch die Hochschule Mittweida und durch die einzige Produktionsstätte von Fernsehgeräten in der DDR.

mehr...

Absolventenportrait: Promovierte Ingenieure und Naturwissenschaftler haben gute Aufstiegschancen

Dr. Rico Böhme studierte Physikalische Technik mit der Spezialisierung Lasertechnik an der Hochschule Mittweida. Nach seiner Arbeit am hiesigen Laserinstitut ging er zunächst an ein Forschungsinstitut nach Leipzig, entschied sich für eine Promotion und wechselte danach in die Wirtschaft. Im Absolventenportrait erzählt er, wie eine typische Arbeitswoche für ihn aussieht und was man mitbringen sollte, um einen Doktortitel zu erlangen. Außerdem könnt ihr ihn bei der Absolventenlounge ALUMNIUM am 7. Juni persönlich kennen lernen.

mehr...