Kein Bafög-Anspruch? Wie wäre es mit Wohngeld?

Wohngeld unterstützt Menschen mit geringem Einkommen bei der Miete. Da das monatliche Einkommen von Studenten meist auch nicht sehr hoch ausfällt, ist es eigentlich naheliegend, dass gerade diesen der Zuschuss gewährt wird. Doch ganz so einfach ist es leider nicht…

mehr...

Finanzieller Notfall? Hier finden Studierende Hilfe

Solltest du aufgrund unglücklicher Umstände kurzfristig in eine finanzielle Notlage geraten, ist guter Rat teuer. Beim Studentenwerk erhältst du unkomplizierte Hilfe.

mehr...

Nebenjobs: Hier besserst du deine (Urlaubs-)Kasse auf

Eine gute Möglichkeit, um die Urlaubskasse neben dem Studium aufzubessern, ist ein Nebenjob. Auf der Seite unseres Career Services findest du neben tollen Praktika auch interessante und gut bezahlte Tätigkeiten.

mehr...

Der Studienkredit: Wenn Bafög und Stipendium keine Option sind

Studienkredite sind Darlehen, die speziell auf die Bedürfnisse von Studenten angepasst sind. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Krediten werden Studienkredite in monatlichen Raten ausgezahlt. Eine Gemeinsamkeit haben Studienkredit und klassischer Ratenkredit aber: die Zinsen.

mehr...

Das Bafög: Der Klassiker der Studienfinanzierung

Mit dem BAföG möchte die Bundesrepublik allen jungen Menschen die Möglichkeit geben, unabhängig von ihrer sozialen und wirtschaftlichen Situation eine Ausbildung zu absolvieren. Wir erklären dir, wie das funktioniert.

mehr...

Warum Stipendien nicht nur für Hochbegabte da sind

Bei keiner anderen Form der Studienfinanzierung gibt es so viele Vorurteile und Fehleinschätzungen wie bei den Stipendien. Das gängiste Vorurteil: „Da werden nur Überflieger mit Einserschnitt genommen!“ Stimmt nicht!

mehr...

Wie du dein Studium in Mittweida am besten finanzierst

Auch im Studium ist ohne Moos nix los. Die Miete will bezahlt werden, das Essen kostet Geld und ab und zu würde man schon ganz gern die Familie in der Heimat besuchen. Doch wie sollst du das alles bezahlen? Das Studieren in Mittweida hat hier einen großen Vorteil, denn hier sind unter anderem die Mieten und sogenannten Lebenshaltungskosten geringer als an fast allen anderen Hochschulorten. Trotzdem fällt das Geld nicht vom Himmel und nicht jeder hat einen Goldesel im Keller. Deshalb hier ein paar Tipps, wie du im Studium über die Runden kommst oder einfach dein Taschengeld aufbessern kannst.

mehr...