4 Fragen zu den Wohnheimen in Mittweida

Du möchtest während deiner Studienzeit in einem Wohnheim wohnen? Dann bewirb dich so früh wie möglich! Die Wohnheime des Studentenwerks am Schwanenteich und der Professor-Holzt-Straße sind sehr begehrt und gerade zum Wintersemester sind die freien Plätze schnell vergeben. Hier bekommst du bereits für wenig Geld ein geeignetes Zimmer als Einzelapartment oder WG.

Im Wohnheim an der Prof.-Holzt-Str. können Studenten preisgünstig wohnen.

Welche Wohnformen gibt es in den Wohnheimen?

Das Studentenwerk bietet unterschiedliche Wohnformen an. Es gibt Einzelapartments, in denen du ein eigenes Zimmer, eine eigene Küche und ein eigenes Badezimmer besitzt. Außerdem gibt es Zwei-Zimmer-Apartments, die sich für Paare eignen, aber auch allein genutzt werden können. Neben diesen Möglichkeiten bietet das Studentenwerk zudem Wohngemeinschaften in verschiedenen Größen an. Von 2er-WGs bis hin zu 6er-WGs ist alles dabei.

Wie groß sind die Zimmer und was kostet die Miete?

Die Zimmer in den Wohnheimen sind zwischen 10 und 20 Quadratmeter groß und kosten im Monat rund 200 Euro Miete inklusive aller Betriebskosten.

Welche Möbel sind in den Zimmern vorhanden?

Alle Zimmer sind möbliert und mindestens mit Bett einschließlich Matratze und Matratzenschoner, Schrank, Schreibtisch, Regal und Stuhl ausgestattet. Elektrische Kleingeräte wie Mikrowellen, Wasserkocher, etc. sowie Töpfe und Geschirr musst du dagegen selbst mitbringen.

Was ist bei der Bewerbung zu beachten?

Beim Studentenwerk Freiberg kannst du dich online auf einen der beliebten Plätze bewerben – je eher, desto besser, denn die Anzahl ist begrenzt. Also: Am besten direkt den Online-Antrag ausfüllen und abschicken. Das kannst du auch machen, wenn du noch keine Zusage von der Hochschule hast. Die Immatrikulationsbescheinigung reichst du einfach später nach.

Fazit

Die Wohnheime punkten vor allem durch ihre zentrale Lage und den geringen Mietpreis. Der Campus und Einkaufsmöglichkeiten sind innerhalb weniger Laufminuten erreichbar. Durch die gemeinsame Nutzung der Küche lernst du außerdem schnell neue Leute für gemeinsame Kochabende oder Unternehmungen kennen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Zimmer bereits möbliert sind und du dich um die Einrichtung nicht kümmern brauchst. Beachte aber, dass es in puncto Sauberkeit Abstriche geben kann, wenn du mit vielen Menschen zusammenwohnst. Darauf hast du selber aber auch Einfluss und wenn du mit deinen Mitbewohnern redest, könnt ihr zusammen für alles eine Lösung finden.

Weitere Informationen auf: https://www.studentenwerk-freiberg.de/mittweida/wohnen/

Weitere Varianten, wie du in Mittweida wohnen kannst, findest du in der Übersicht.

Charis

Hi, ich bin Charis und studiere im 2. Semester den Masterstudiengang Media and Communication Studies. In meiner kurzen Zeit hier habe ich Mittweida schon sehr schätzen und lieben gelernt. In Berlin, wo ich während meines Bachelors gewohnt habe, braucht man von A nach B immer mindestens eine halbe Stunde. In Mittweida sind die Wege viel kürzer und man kann sich auch spontan noch abends verabreden. Das ist einfach ein riesiger Pluspunkt! Ich hoffe, ich kann euch in meinen Beiträgen einen Einblick in das Studentenleben geben und euch mit vielen nützlichen Tipps den Einstieg hier erleichtern.

More Posts

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.