Halbzeit

Wenn ich mich entscheiden müsste, ob schon oder erst, dann würde ich eindeutig sagen: Wie bitte, die Hälfte der Zeit ist schon vorbei? Hier nun wieder ein kurzer Lagebericht von meinem wunderbaren Aufenthalt in Schottland.

Wie ihr wisst, bin ich nicht nur wegen der schönen Landschaft nach Schottland gekommen, sondern vor allem auch um etwas zu lernen. Und darum soll es in diesem Beitrag auch gehen: mein Praktikum. Ich arbeite in einer kleinen Video-Produktionsfirma (klein heißt meine Chefin und ich) und bin rundum zufrieden. Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich und ich lerne hier jede Menge. Neben dem fachspezifischen Wissen ist es für mich auch interessant, einen Einblick in die Selbstständigkeit zu bekommen: ohne Koordination, Selbstdisziplin und Networking läuft da nichts.

Alle ein bis zwei Wochen sind wir auf Dreh, was mir jedes Mal Spaß macht. Ich bin gerne unter Menschen und lerne ihre Geschichten kennen. Die Themen sind vielfältig: von Mode über Charity bis hin zu Werbevideos ist alles dabei. Meine Aufgaben beschränken sich zum Glück nicht auf Kaffee kochen und kopieren. Ich bin am kompletten Entstehungsprozess des Produkts beteiligt. Das heißt ich assistiere bei den Vorbereitungen, zum Beispiel dem Gestalten von Storyboards, dem Dreh selbst sowie beim anschließenden Schnitt und der Fertigstellung. Die einzigen wirklichen „Praktikantenaufgaben“ sind DVDs bestücken und Papiermüll Schreddern, aber das macht auch irgendwie Spaß ;)

Nach der Arbeit lasse ich den Tag ganz gerne im Wintergarten oder auch mal am Strand ausklingen. Ich wohne in einem wirklich hübschen und gemütlichen Häuschen in einer super Lage, wo ich täglich die Meeresluft riechen kann. An den Wochenenden wird aus der fleißigen Praktikantin dann die neugierige Touristin, die so viel wie nur möglich erleben und sehen möchte. Zum Glück habe ich immer mal Besuch, mit dem ich die tollen Erlebnisse teilen kann und auch örtliche Bekanntschaften machen die Zeit hier interessanter.

Nun noch ein paar Empfehlungen für einen unvergesslichen Schottland-Aufenthalt:

  • Edinburgh Castle,
  • Arthur’s Seat und Calton Hill
  • Botanischer Garten
  • Nordseeküste und Inseln
  • Highlands
  • Loch Ness
  • Scotch Whisky Distillery

Diese Liste könnte endlos sein, ich lasse am besten einfach die Bilder sprechen.

 

Bis zum nächsten Mal!
Cindy

Cindy

Cindy

Studentin Medienmanagement, 5. Semester

More Posts

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.